Firmengeschichte


1930
Katharina Wirl gründet eine Kleinwäscherei für Privatkunden in der Mayerhofgasse 9 in 1040 Wien.
 
1935
Nach fünf Jahren übersiedelt sie die Zentrale in die Mayerhofgasse 16 in wesentlich größere Räumlichkeiten, wo auch die ersten Großkunden dazu kommen.
 
1949
In der Heiligenstädterstraße 89, 1190 Wien wird ein Baugrund erworben und Planungsarbeiten für eine noch größere Betriebsstätte beginnen.
 
1957
Die Wäscherei wird fertig gestellt und zusätzlich entsteht eine Färberei und Chemischputzerei. Dort wird das gesamte Putzgut von mittlerweile mehr als 30 kleinen Filialen bearbeitet.
 
1962
Der Bau der ersten rein industriellen Wäscherei in Alt Erlaa, Altmannsdorferstraße 202 beginnt.
 
1965
Die Wäscherei wird fertiggestellt und mit den besten und modernsten Maschinen ausgestattet.
 
1972
Katharina Wirl übergibt den Betrieb in Döbling ihrem Sohn, welcher dort die Otto Wirl GmbH gründet.
Ihre Tochter gründet zeitgleich die Margaretha Wirl GmbH am Sitz Alt Erlaa.
 
1973
Dank dem Zuwachs von Großkunden in Heiligenstadt, muss auch diese Filiale um eine Produktionshalle erweitert werden.
 
1979
Auch der Platz in Altmannsdorf reicht nicht mehr aus um mit der wachsenden Wirtschaft mitzuhalten. Darum wird das baufällige Nachbarhaus gekauft, abgerissen und so die Firma weiter ausgebaut.
 
1982
In St. Johann in Tirol wird ein Konkursbetrieb aufgekauft. Dort gründet Ottos jüngster Sohn die Wolfgang Wirl GmbH.
 
1985
Durch den Kauf eines Nachbarhauses in Erlaa erfolgt eine weitere Vergrößerung der Wäscherei.
 
1986
Otto Wirl übergibt die Otto Wirl GmbH seinem Sohn Werner Wirl.
 
1989
Das Firmengebäude in St. Johann wird Dank wachsendem Umsatz um eine Halle vergrößert und mit modernsten Geräten ausgestattet.
 
1991
Aufgrund des Platzmangels in Wien-Heiligenstadt wird ein neues Grundstück in der Percostraße 1220 Wien erworben.
 
1993
Zwei Jahre später übersiedelt der komplette Betrieb samt Maschinen und Personal nach Donaustadt.
 
2003
Aus wirtschaftlichen Gründen werden die Betriebe Margaretha Wirl GmbH und Otto Wirl GmbH zusammengelegt.
 
2004
In Pfaffenhofen in Tirol wird ein weiterer Grund gekauft.
Erneut beginnen die Aufbauarbeiten einer neuen Wäscherei.
 
2005
Die Kilian Wirl GmbH wird gegründet.
Wolfgangs ältester Sohn Kilian leitet dort den derzeit jüngsten Wirl-Betrieb.
 
2012
Mathias Wirl, Werners jüngster Sohn, tritt in die Geschäftsleitung der Otto Wirl GmbH ein.
 
2013
Der Betrieb in Wien-Donaustadt wird nach EN ISO 9001 : 2008 und EN ISO 14001 : 2004 zertifiziert.